Jugendmigrationsdienst

 

Ehrenamtliche für den Jugendmigrationsdienst (JmD) des Kreises Euskirchen gesucht

Einmal monatlich erscheint in der Kölner Rundschau/dem Kölner Stadtanzeiger ein Artikel "Ehrenamt des Monats". Dabei stellt feder e.V. einen Verein oder eine Institution vor, für welche besonders dringend ehrenamtliche Helfer gesucht werden.

Am Donnerstag trafen sich dazu Cedric Arndt (Redakteur), Dana Audehm (Pressereferentin feder e.V)., Norbert Weber (Pädagogischer Leiter), Ute Moyse (ehrenamtliche Mitarbeiterin) und Jugendliche, welche die Unterstützung durch den JmD in Anspruch nehmen.

Es war ein sehr fröhlicher und entspannter Termin und man merkte sofort, dass gegenseitige Wertschätzung, Offenheit und Akzeptanz hier gelebt werden. 

Der JmD hilft jungen Menschen, sich in den Alltag zu integrieren. Dazu zählen Hilfen beim Erlernen der deutschen Sprache oder in Mathematik, die Eingliederung in Vereine (viele spielen zum Beispiel gerne Fußball) oder die Vermittlung ins Berufsleben.

Gesucht werden Menschen, die gerne Wissen weiter geben. Die Jugendlichen kommen freiwillig zum JmD und sind daher wißbegierig und dankbar für die Unterstützung.

Ausserdem werden insbesondere Handwerksbetriebe oder Pflegeeinrichtungen gesucht, welche ein Praktikum ermöglichen, um den Einstieg ins Berufsleben zu schaffen.

Auf dem Foto unten sind Ute Moyse, Norbert Weber, junge Menschen des JmD und Dana Audehm zu sehen.

 

Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht


 

feder e.V., das Forum Ehrenamt der Euskirchener Region,

 

sucht im Monat Juli besonders dringend ehrenamtliche Mitarbeiter für folgende Bereiche:

 

 

Ältere Mensch suchen Gesellschaft

Viele ältere Menschen in mehreren Ortschaften in der Region sind einsam und suchen Gesellschaft zwecks Unterhaltung, Lesen, Diskussion etc.

 

Suppenkirche in Euskirchen braucht Unterstützung

Die evangelische Kirche in Euskirchen sucht für ihre wöchentliche Suppenkirche einen Koch oder Köchin, fachliche Qualifikation ist nicht erforderlich, Quereinsteiger sind herzlich willkommen.

 

Gemeinnütziger Verein sucht Mentoren für Jugendliche

Ein gemeinnütziger Verein in EU sucht Mentoren für Jugendliche in Einzel- und/oder Gruppenbetreuung für Hilfe bei Hausaufgaben, Schulabschluss und in der Ausbildung.

 

Neue SmiLe-Menschen in allen Kommunen gesucht

Obwohl momentan schon über 250 Sprachpatinnen und Sprachpaten als „SmiLies“ in Schulen und Kitas im Einsatz sind, ist der Bedarf weiterhin groß. Im gesamten Kreis Euskirchen werden deshalb dringend weitere Menschen jeglichen Alters gesucht, die einmal in der Woche für eine Stunde mit einem Kindergarten- oder Schulkind, das neu zugewandert ist, Zeit verbringen.

 

 

Tafelmitarbeiter gesucht

In mehreren Tafeln in der Region Euskirchen werden dringend ehrenamtliche Helfer gesucht.

 

 

Es gibt weitere ehrenamtliche Einsatzgebiete in der Stadt Euskirchen. Die feder e.V. Mitarbeiter beraten Sie individuell und passgerecht.

 

aus der Presse:

 

 

Melden Sie sich bei:

 

feder e.V. Forum Ehrenamt der Euskirchener Region


Persönliche Beratung:

jeden Montag von 14 bis 18 Uhr im Café Insel, Frauenberger Str. 2 in Euskirchen.


oder

 

jeden 1.Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr im Alten Rathaus, Baumstr. 2 in Euskirchen.

 

oder


Mail:   info(at)forum-ehrenamt-eu.de
Web:  www.forum-ehrenamt-eu.de

 

 

 

 

 
 

Jubiläum „10 Jahre Ehrenamtstag in der Kreisstadt Euskirchen“ – Weitere Teilnehmer gesucht!

Bereits zum 10. Mal organisiert die Kreisstadt Euskirchen einen „Markt der Möglichkeiten“ für ehrenamtliches Engagement:

Am Samstag, dem 28. September 2019, von 11.00 – 16.00 Uhr, werden im Rahmen des Knollenfestes auf dem Klosterplatz Institutionen und Gruppen für bürgerschaftliches Engagement in ihren Projekten werben.

Bürgerinnen und Bürger haben so die Gelegenheit, mit den möglichen Einsatzstellen ins Gespräch zu kommen und sich umfassend zu informieren. Von Einsatzbereichen in der Kinder- und Jugendarbeit, über Unterstützung von jungen Familien und Geflüchteten bis hin zu Engagement für Seniorinnen und Senioren wird alles angeboten. Es gibt Einsatzbereiche im sozialen und kirchlichen Bereich, bei den Rettungsdiensten und im Sport. Ein buntes Aktionsprogramm wird ebenfalls von ehrenamtlichen Akteuren aller Altersgruppen gestaltet. 

Um 12 Uhr wird Bürgermeister Dr. Uwe Friedl unter den beteiligten Akteuren anlässlich des Jubiläums „zehn Jahre Ehrenamts – Tag“ einen städtischen Ehrenamtspreis verlosen. Da für die Kreisstadt Euskirchen jedes Ehrenamt wichtig und damit auszeichnungswürdig ist, soll das Glücksrad per Zufall eine Einrichtung oder eine Gruppe ermitteln. Das Preisgeld kann dafür verwendet werden, den ehrenamtlich Engagierten des glücklichen Gewinners eine kleine persönliche Anerkennung zuteilwerden zu lassen. Nach der Preisverleihung wird ein Rundgang mit Vertretern der Ratsfraktionen über den Ehrenamtstag vorgenommen.

Alle Beteiligten haben darüber hinaus die Möglichkeit in einer Broschüre ihre Einsatzmöglichkeiten für ehrenamtliches Engagement zu beschreiben und damit dafür zu werben. Die Broschüre wird am Tag selbst ausliegen und auch danach in der Stadt verteilt werden. Weitere Interessenten, die sich beim Ehrenamtstag beteiligen möchten, melden sich bitte bis 20. Juli bei der Stabsstelle Demographie, Barbara Brieden, Tel.: 02251 / 14-324 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jahreshauptversammlung feder e.V.

Jahreshauptversammlung des Forum Ehrenamt der Euskirchener Region

Wahl eines neuen Vorstandes

Am 25.04.2019 fand die Jahreshauptversammlung des Forum Ehrenamt der Euskirchener Region (feder e.V.) statt.

Neben der Entlastung des Vorstandes standen in diesem Jahr Neuwahlen an.

Hubert Kramp, bisheriger 1. Vorsitzender, zieht sich von dieser Position zurück. Feder e.V. dankt ihm für seine hervorragende, engagierte Arbeit. Der Kulturbühne, einem Projekt von feder e.V., wird Hubert Kramp weiterhin zur Verfügung stehen.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Harald Nöttel gewählt, zur 2. Vorsitzenden Hildegard Schmadel. Beide sehen es als ihr Ziel an, die vielfältigen Aufgaben nahtlos erfolgreich weiterzuführen. Die Hauptaufgabe liegt dabei in der Vermittlung von Menschen in individuell passende, ehrenamtliche Tätigkeiten sowie in der Projektarbeit wie der Taschengeldbörse oder der Kulturbühne. Dazu werden dringend neue Mitarbeiter gesucht.

Feder e.V. ist immer montags von 14.00 - 18.00 Uhr in Euskirchen, Frauenberger Str. 2 - 4 im Cafe Insel, jeden 1. Samstag im Monat von 9.00 - 12.00 Uhr im Alten Rathaus in der Baumstr. 2, in Euskirchen, telefonisch unter 02251 781517 oder per Mail info @ forum-ehrenamt-eu.de erreichbar.

 

Dokumentation Workshop Ehrenamt in der Kreisstadt Euskirchen

Dokumentation Workshop Ehrenamt in der Kreisstadt Euskirchen
Einladung Vortreffen Ehrenamtstag am 3. Juni
Anmeldungen zum Ehrenamtstag

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der Umsetzung des Konzeptes zur „Generationenpolitik in den Kommunen – Gestaltungsansätze in einer älter werdenden Gesellschaft“ fand am 9. April 2019 auf Einladung des Ersten Beigeordneten ein Workshop zum Thema „Ehrenamt in der Kreisstadt Euskirchen“ statt.

Ehrenamtliches Engagement ist ein wichtiges Bindeglied unserer Stadtgemeinschaft und daher ist die Förderung dieses Engagements auch eine Querschnittsaufgabe bei der Gestaltung des demografischen Wandels. Die Kreisstadt Euskirchen hat bereits viele wichtige Projekte auf den Weg gebracht, aber alle Projekte müssen von Zeit zu Zeit einmal – durchaus auch selbstkritisch – betrachtet werden. Hauptthemen des Workshops waren daher die Potentiale und Weiterentwicklungen der Ehrenamtskarte und des Ehrenamtstages.   

In Euskirchen engagieren sich die Menschen in ganz unterschiedlichen Bereichen und aus ganz verschiedenen Motiven. Drei Bereiche davon  - Kirche, Sport und Flüchtlingsarbeit – wurden im zweiten Teil des Workshops etwas genauer betrachtet. Ein ganz besonderer Dank gilt den drei Moderatoren:

  • Iris Hoffmann, Ehrenamtskoordinatorin der ev. Kirchengemeinde Euskirchen,
  • Hans-Werner Pütz, Vorsitzender der Leichtathletik Gemeinschaft Olympia und aktives Mitglied der Seniorenvertretung SIE und
  • Carsten Düppengießer, Caritasverband für das Kreisdekanat Euskirchen

Alle Ergebnisse des Workshops stellen teilweise Einzelmeinungen dar und können und sollen daher ergänzt werden. Ihre Rückmeldungen nehme ich sehr gerne in die weitere Arbeit mit auf.

Die Ergebnisse des Workshops sind hier einzusehen.

Ein wichtiges Teilergebnis des Workshops war eine klare Zustimmung zur Fortführung des Ehrenamtstages der Kreisstadt Euskirchen. Dieser wird nunbereits zum zehnten Mal organisiert und findet am Samstag, dem 28. September 2019, ab 11:00 Uhr im Rahmen des Knollenfestes auf dem Klosterplatz statt. Wie Sie der Dokumentation entnehmen können, sind Veränderungen im Ablauf erforderlich. Dies gibt uns die Möglichkeit neue Ideen mit aufzunehmen und Schwerpunkte neu zu setzen. Um diesen Tag gemeinsam gut vorzubereiten möchte ich Sie zu einem Vortreffen einladen. Dieses findet statt am:  

Montag, 3. Juni 2019, 16:00 Uhr, Rathaus Kölner Straße 75, Raum 170

Aus organisatorischen Gründen bitte ich Sie um eine kurze Teilnahmebestätigung. Sollten Sie nicht am Vortreffen teilnehmen können, aber am EA – Tag (wieder) mit dabei sein, bitte ich Sie ebenfalls bereits um eine Anmeldung.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und freue mich sehr von Ihnen zu hören!

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Barbara Brieden

- Stabsstelle Demographie -
- Gleichstellungsstelle -
- Seniorenbüro -
Stadt Euskirchen
Kölner Straße 75
53879 Euskirchen

T.: +49. (0) 2251.14.324 (Demographie und Gleichstellung)
T.: +49. (0) 2251.14.222 (Seniorenbüro)
F.: +49. (0) 2251.14.58324
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet:
www.euskirchen.de/rathaus/demographie
www.euskirchen.de/rathaus/gleichstellung
www.euskirchen.de/senioren

 

Taschengeldbörse

 

Taschengeldbörse - Eine Brücke zwischen den Generationen

Ziel der Taschengeldbörse ist es, ältere und jüngere Menschen zusammenzuführen. Im Rahmen dieser Börse erledigen Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 14 und 20 Jahren gegen ein Taschengeld kleinere Hilfstätigkeiten in Haus und Garten für ältere oder mobilitätseingeschränkte Menschen.

Was bedeutet das für ältere oder in der Mobiltät eingeschränkte Menschen?
- Sie können oder wollen nicht alles selber im Haushalt
oder rund um das Haus erledigen?
- Sie haben gerne junge Menschen um sich herum?
- Sie sind bereit, ein kleines Taschengeld zu zahlen?

Dann wenden Sie sich an die Taschengeldbörse - ein Projekt von feder e.V.
Nähere Informationen finden Sie unter

https://www.forum-ehrenamt-eu.de/taschengeldboerse/

 

Wir ziehen um

Forum Ehrenamt der Euskirchener Region feder e.V. zieht um.

 

Ab Januar 2019 an neuem Ort mit geänderten Sprechzeiten

 

Die Beratung von feder e.V. findet ab Januar 2019 in neuen Räumlichkeiten statt. Sie finden uns dann

 

im Café Insel, Frauenberger Str. 2 in Euskirchen.

 

Auch die Sprechzeiten ändern sich. Die feder-Mitarbeiter sind dann immer montags von 14 bis 18 Uhr für Sie persönlich zu sprechen.

Die an jedem 1. Samstag im Monat stattfindende Sprechstunde von 9 bis 12 Uhr im Bürgerhaus in Euskirchen bleibt bestehen.

Sie erreichen feder e.V. auch über Tel. (02251) 7848834 oder 781517 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen zu feder e.V. erhalten Sie auf der Website www.forum-ehrenamt-eu.de.

 

 

Leihoma gesucht

Eine junge Familie sucht für ihren drei Monate alten Sohn in Euskirchen eine "Leih-Oma". Die leiblichen Großeltern wohnen weit entfernt und die jungen Eltern würden sich freuen, wenn sich hier in der Nähe eine Seniorin findet. Den Eltern ist es wichtig, dass das Kind eine ältere Bezugsperson hat. Nähere Informationen erhalten Sie bei feder e.V. 

Sie errreichen uns

jeden Montag von 14.00 - 18.00 Uhr
im Café Insel, Frauenberger Str. 2 in Euskirchen,

oder

jeden 1. Samstag im Monat von
9.00 - 12.00 Uhr im Alten Rathaus in
der Baumstr. 2 in Euskirchen

Außerhalb der Geschäftszeiten sind wir zu erreichen unter:
Tel.   02251  7 84 88 34  und  -78 15 17
(während der Sprechzeiten Tel. 0152 09863746)
Mail: info @ forum-ehrenamt-eu.de

 

 

 
 

Unterwegs zu Menschen


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Feder hat monatlich die Möglichkeit, im Kölner Stadtanzeiger/Kölner Rundschau einen Artikel "Ehrenamt des Monats" des vorzustellen. 

Am 16.08.2018 trafen sich - siehe Foto -

- Iris Hoffmann, Ehrenamtskoordinatorin der ev. Kirchengemeinde,

- die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Christiane Beeger und Iris Hanke und

- die Feder-Pressereferentin Dana Audehm

- mit Cedric Arndt vom Kölner Stadtanzeiger/Kölner Rundschau

bei der evangelischen Kirchengemeinde zum Gespräch über das Projekt "Unterwegs zu Menschen", zu dem ehrenamtliche Helfer gesucht werden.

Welche tollen Herausforderungen Ehrenamtliche bei "Unterwegs zu Menschen" erwartet und weshalb diese Aufgabe glücklich macht, hat Cedric Arndt in seinem Artikel zum "Ehrenamt des Monats" dargestellt.

 

Siehe hierzu den Zeitungsartikel Kölner Stadtanzeiger vom 22./23. September 2018.

 

Wer sich für dieses Ehrenamt interessiert, kann sich an feder wenden oder an Iris Hoffmann

Evangelische Kirchengemeinde Euskirchen,

Telefon 02251 - 650 42 24, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen siehe Flyer

 

 

Was ist forum Ehrenamt?


 

feder e.V., das Forum Ehrenamt der Euskirchener Region,

hat es sich zum Ziel gesetzt, Bürgerinnen und Bürger über das Ehrenamt zu informieren und für ehrenamtliches Engagement zu begeistern.

Das Forum Ehrenamt vermittelt zwischen Vereinen, Verbänden und Initiativen, die ehrenamtlich Mitarbeitende suchen und zwischen Interessierten, die in den Bereichen Soziales incl. Flüchtlingshilfe, Kultur, Umwelt und Sport aktiv werden wollen.

Dabei ist es uns wichtig, gemeinsam mit ihnen zu überlegen, wo und wie sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten effizient und gewinnbringend einsetzen können. Hierbei sind uns ihre persönlichen Motive oberstes Gebot.

-  Beratung und Information zu allen Fragen des freiwilligen Engagements

-  Vermittlung in eine ehrenamtliche Tätigkeit, die ihren Wünschen entspricht

-  Begleitung auch nach der Vermittlung bei ehrenamtlichem Engagement


Die Angebote sind kostenlos, überkonfessionell und nicht parteipolitisch gebunden.

Auch betreiben wir das Projekt Kulturbühne. Darin werden von den Veranstaltern kostenfrei Tickets für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung gestellt, welche durch uns an bedürftige Personen vermittelt werden. Eine Aufgabe besteht auch darin, geflüchteten Menschen Teilhabe und Partizipation am kulturellen und gesellschaftlichen Leben zu erleichtern und sie hierbei zu begleiten.

feder e.V. Forum Ehrenamt der Euskirchener Region
Ober den Erken 4, 53881  Euskirchen-Euenheim

Tel.:   02251 7848834   oder   02251 781517
Mail:   info(at)forum-ehrenamt-eu.de
Web:  www.forum-ehrenamt-eu.de

Sprechzeiten:
Jeden Montag von 14 bis 18 Uhr
im Café Insel, Frauenberger Str. 2 in Euskirchen  und

jeden 1.Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr im Alten Rathaus, Baumstr. 2 in Euskirchen.

 

 

Weitere Beiträge ...

  1. Seniorenpatin Elizabeth New