Weihnachtsgrüße 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Redaktions - Team wünscht euch allen ein schöne Adventszeit, ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest, guten Rutsch und ein gesundes und vor allem friedvolles 2023.   

 

Verbraucherzentrale Euskirchen berät wieder in der Wilhelmstraße

Die Renovierungsarbeiten sind abgeschlossen: Von der Flut zerstörte Beratungsstelle kann jetzt geöffnet werden.
Vor 15 Monatentrafen die Wassermassen des Unwettertiefs „Bernd“ auch die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW in Euskirchen. Die komplette Einrichtung in der Wilhelmstraße 37 wurde zerstört, als die Flut mit großer Wucht durch die Innenstadt rauschte. Wie bei anderen Betroffenen war nichts mehr am Inventar zu retten, das gesamte Gebäude wurde erheblichbeschädigt. Doch jetzt ist es geschafft: Die Räume sind soweit saniert und hergerichtet, dass ab dem 24.10.2022 wieder Beratungsgespräche vor Ort stattfinden können.
 
„Wir haben im Juli 2021 unsere Arbeit umorganisiert und Anfragen von Ratsuchenden so schnell wie möglich telefonisch und online beantwortet. Aber jetzt in ich sehr glücklich, dass der Kraftakt der Renovierung geschafft ist und wir wieder am gewohnten Ort für Verbraucher:innen da sein können“, so Monika Schiffer, Leiterin der Beratungsstelle.
 
Fast alles ist endgültig fertig in den Räumen in der Wilhelmstraße, Restarbeiten sind noch zu erledigen. „Aber wir wollen wieder starten und können unsere Türen öffnen. Damit können auch wieder Termine für Spezialberatungen – etwa zu Mietrecht, Geldanlage oder Versicherungen – vereinbart werden“, kündigtSchiffer an.

Die Öffnungszeiten der Beratungsstelle in der Wilhelmstraße 37 sind:
 
Mo 9 – 13, Di und Do 9 -13 und 14 – 18 Uhr und Fr 9 – 13 Uhr.
 
Die telefonischen und digitalen Kontaktwege bleiben aber natürlich weiter bestehen. Anfragen können unter der Rufnummer 02251-506 45 01sowie per E-Mail (euskirchen@verbraucherzentrale.nrw) gestellt werden.
 
Alle Informationen zum Beratungsangebot sowie ein Kontaktformular gibteszudem im Internet unter www.verbraucherzentrale.nrw/euskirchen.
 
Verbraucherzentrale NRW e.V.
Beratungsstelle Euskirchen
Wilhelmstraße 37
53879 Euskirchen
Tel.: 02251 506 45 01
Fax: 02251 506 45 07

www.verbraucherzentrale.nrw/euskirchen
Unsere Beratungsstelle Euskirchen wurde durch das Starkregenereignis am 15.07.2021 komplett zerstört. Aufgrund der aktuellen Situation können bis auf weiteres keine persönlichen Beratungstermine in der Beratungsstelle stattfinden. Telefonisch und per Email sind wir erreichbar.

Servicezeiten:
Mo. 09:00-13:00 Uhr
Di. 09:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Do. 09:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Fr. 09:00-13:00 Uhr

1. Sitzung PG Sicherheit und Digitales

Die 1. Sitzung der SIE-PG Sicherheit und Digitales fand am 10.05.2022 statt.

Hier finden Sie das Protokoll zur Sitzung 

Alle Seniorinnen und Senioren, die Fragen und Anregungen zu diesen Themen haben und sich einbringen möchten, melden sich bitte beim Seniorenbüro der Kreisstadt Euskirchen:
 

Tel.: 02251/14-222, Email: 

Corona - Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
anbei finden Sie die aktuellen Newsletter der Kreisverwaltung Euskirchen vom 11.06.2021 mit u.a. Informationen zum digitalen Impfpass und derzeitigen Regeln.
 
Wir bitten erneut um Ihre Mithilfe, wenn es darum geht diese  Information zu streuen.
 
Manche Personengruppen sind teilweise schwer zu erreichen. Deshalb bitten wir Sie, die Informationen aus diesem Newsletter an alle Menschen, die Sie persönlich erreichen können, weiterzugeben. Angefangen bei Familienangehörigen über Freunde, Bekannte, Nachbarn u.s.w.
 
Weitere aktuelle Informationen sind auf dem Coronaportal und unseren Kanälen auf Facebook und Instagram zu finden.
 
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Corona - Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
anbei finden Sie die aktuellen Newsletter der Kreisverwaltung Euskirchen vom 21.05.21 und eine Grafik zu den Corona-Regelnsowie die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema "Schnelltest" im Kreis Euskirchen.
 
Wir bitten erneut um Ihre Mithilfe, wenn es darum geht diese  Information zu streuen.
 
Die Personengruppen mit aktuellem Anspruch auf eine Schutzimpfung, u.a. Menschen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, sind teilweise schwer zu erreichen. Deshalb bitten wir Sie, die Informationen aus diesem Newsletter an alle Menschen, die Sie persönlich erreichen können, weiterzugeben. Angefangen bei Familienangehörigen über Freunde, Bekannte, Nachbarn u.s.w.
 
Weitere aktuelle Informationen sind auf dem Coronaportal und unseren Kanälen auf Facebook und Instagram zu finden.
 
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Seniorenportal stellt neue Kategorie "Digitales" vor

„Das Seniorenportal hat unter Rat & Tat eine neue Kategorie "Digitales". Wir stellen hier u.a. Apps vor, die besonders für Senioren interessant sind. Diese Apps können als kleine Helferlein das tägliche Leben vereinfachen, sicherer, aber auch spannender machen.
Drei Apps wurden bereits kommuniziert (Heimfinder, MyTherapy, Mein Notruf). Weitere Apps folgen in kürze.

Ausserdem planen wir auf technische Fragestellungen einzugehen, die besonders für Senioren interessant sein können.

Wir würden uns freuen, wenn wir zu den vorgestellten Apps und Ihren Wünschen an weiteren Digital-Themen Rückmeldungen und Anregungen von Ihnen erhalten würden. Wir hoffen dann noch gezielter auf Ihre Wünsche und Interessen eingehen zu können.